Vereinsausflug Ludothek

Vereinsausflug Ludothek Hochdorf

Die Ludo-Frauen trafen sich auf dem Brauiplatz und nach kleiner Wegzehrung starteten sie Richtung Bernbiet. Im Restaurant Schloss Reichenbach in Zollikofen wurde die Reiseschar in wunderbaren Räumlichkeiten mit einem feinen Mittagessen verwöhnt. Der Ausblick auf die Aare mit den überfluteten Ufern war sehr beeindruckend. Mit Erreichen des Blindenmuseums in Zollikofen traf die Gruppe auf ihr nächstes Etappenziel. Den Tagesablauf eines blinden 14-jährigen Mädchens hautnah mit all den intensiven akustischen Wahrnehmungen zu erleben, war eine aussergewöhnliche beinahe beängstigende Erfahrung. Sich in der vollkommenen Dunkelheit durch einen verwinkelten Korridor zu bewegen, war sehr anspruchsvoll. Das Eintauchen in das Leben sehbehinderter Menschen endete für die Frauen mit der Herausforderung, ein Spiel mit verbundenen Augen auszupacken, die einzelnen Teile zuzuordnen und das Spiel zu erspüren. Der absolute Höhepunkt war die Besichtigung der Ludothek in der Blindenschule, welche schweizweit einzigartig ist. Dort werden traditionelle Spiele, aber auch Neuheiten adaptiert. Die bereits bestehenden Spiele werden mit tastbaren Elementen versehen und mit einer Spielanleitung in Brailleschrift ergänzt. Die Ludothek verleiht ihre Spiele schweizweit unentgeltlich an alle Betroffenen. Allzu bald ging der Einblick in die fantastische Welt der vielschichtigen Spieleanpassung zu Ende und die Gruppe trat die Heimreise an. Die Erfahrungen dieses Ausfluges hinterlassen bei den spielfreudigen Frauen einen tiefen Eindruck.

Marianne Uebelhart